Coaching

Coaching für Führungskräfte

„Menschen zu unterstützen, ihre Potenziale zu erkennen und zu nutzen, um für sich selbst und ihr Unternehmen die beste Qualität zu leisten, ist das Grundverständnis unserer Arbeit als Coaches.“ (Jürgen Boeckmann)

Unser Ziel beim Coaching besteht darin, den Coachee durch Feedback, Beratung und eventuell Training in die Lage zu versetzen, sich selbst besser zu organisieren und zu steuern.

Beim Coaching von Führungskräften steht häufig das Feedback im Vordergrund. Als unabhängige externe Gesprächspartner spiegeln wir die Situation von
Führungskräften aus verschiedenen Perspektiven und geben so Gelegenheit zur vertraulichen Selbstreflexion, die organisationsintern oft fehlt.

Methodisch orientieren wir uns auch im Coachingprozess am klassischen Management-Kreislauf:

Coaching für Mitarbeiter …

… halten wir eher für einen Modebegriff!

Nach unserem Verständnis unterscheidet Coaching nicht vorrangig nach Funktion des Coachees. Das unter dem Menüpunkt „Coaching für Führungskräfte“ Gesagte gilt damit auch hier.

Die Erwartung der meisten Auftraggeber an ein „Mitarbeiter-Coaching“ zielt aber eher auf eine individuelle Erweiterung der fachlichen oder sozialen Kompetenz.

Dies leisten wir in Form des klassischen „training on the job“.  Auch hier ist zwingende Voraussetzung die Einwilligung des Mitarbeiters, ohne die jegliche Unterstützung ergebnislos bleiben wird.

Oft ergibt sich diese Einwilligung nach anfänglichen Vorbehalten, wenn unsere Kollegen ein erstes vertrauliches Gespräch über Ursachen, Ziele und Potenziale des Trainings geführt haben.

Für Nachhaltigkeit genauso unabdingbar ist die enge Einbindung des jeweiligen Vorgesetzten.

Eine andere Situation ergibt sich beim Coaching von Teams. Wir unterstützen Team-Bildung, -Entwicklung und -Veränderung mit bewährten Methoden aus Coaching und Moderation.